DAS Projekt 2013- Rückblick auf den Januar

Auf Ravelry habe ich in der deutschsprachigen Podcastgruppe den Thread „DAS Projekt 2013″ ins Leben gerufen. Einige Mitglieder des Tour de Fleece Teams Team Yeti tauschen sich dort über ihre Projekte für 2013 aus, die sie herausfordern, schon immer mal machen wollten und so weiter.

Mein Projekt ist ein Cardigan, für den ich die Wolle selbst färbe, spinne und schließlich stricke. Infos dazu gibt es auch in diesem Video. Jetzt wollte ich euch mal an meinem derzeitigen Fortschritt teilhaben lassen:

In voller Schutzmontur, damit ich das Farbpulver und die Farbdämpfe nicht einatme oder irgendwas in die Augen bekomme- blöd ist im Winter die Belüftung, weil der Raum dann so kalt wird.

So sehen 50 Gramm Wolle im Topf aus- leider ist es etwas mühsam 1kg Wolle in 50g Häppchen zu färben.

So sieht das Ergebnis der Färbeaktion aus. Ich bin mehr als zufrieden über die Gleichmäßigkeit der Farbe!

dp2013-1

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Spinnen, Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf DAS Projekt 2013- Rückblick auf den Januar

  1. Lara sagt:

    Wow, das schaut irre cool aus! Mit „eigener“ Wolle strickt es sich sicher noch besser. 😉 Die Schutzkleidung sieht klasse aus, sehr professionell. :)
    Wenn du die Zucchini-Nudeln versuchst, nicht zu viel erwarten, dann wirst du nicht enttäuscht,hehe.

  2. Frank Bee sagt:

    Tolles Karnevalkostüm, macht bestimmt einen der vorderen Plätze.
    Das ist ja alles ein riesiger Aufwand, dann find ich`s (jawohl ein Deppenappo, weil das sieht einfach besser aus) prima, was hinten raus kommt (Kohl): ritzerot. Frank Bee

  3. Heizi sagt:

    So ist sicher alles save! 😉

  4. tina sagt:

    wow.. da hast du dir ja etwas vorgenommen^^ ich wünsch dir viel erfolg bei deinem projekt!!

  5. mony sagt:

    Das ist ein tolles Rot. Beeindruckend, dass du das komplett selber machst. Ich traue mich kaum mit „Simplicol“ an ein T-Shirt… . 😉

  6. Das finde ich toll, einen Cardigan von Grund auf selbst zu machen… fehlt eigentlich nur noch, dass Du das Lamm selbst aufziehst und anschließend rasierst, von dem dann die Wolle für den Cardigan stammt 😉
    Das Rot gefällt mir überaus gut, ich habe sowieso derzeit eine Phase, in der ich alles Mögliche in ungefähr diesem Rotton kaufe, seien es Kühlschränke, Schlafsäcke, Schuhe oder Taschenlampen…
    LG
    Sabine v. Liebstöckelschuh

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>