Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2014

Endlich mal wieder eine Dienstagsfrage beim Wollschaf, zu der ich auch etwas sagen kann.

Lavendelmaschen  fragt:

Welche Gefühle verbindest Du mit dem Stricken und Häkeln oder allgemein mit dem Verarbeiten von Wolle?

Welche Bedeutung hat dieses Hobby für Dich?

Was würdest Du fühlen, denken, machen, wenn Du aus irgendwelchen Gründen plötzlich überhaupt nicht mehr mit Wolle und Nadeln arbeiten könntest oder dürftest?

Stricken und Wolle sind SEHR wichtig für mich. Es ist weit mehr als ein Hobby, dass ich mich mit Wollverarbeitung (Färben, Spinnen,…) und dem Stricken beschäftige. Ein Tag an dem ich wirklich gar nicht stricke, ist seit ca. zwei Jahren nahezu undenkbar. Während andere sich tödlich langweilen beim Warten- stricke ich. Beim Fernsehen- stricke ich. In der Mittagspause- stricke ich. Im Zug- stricke ich. Als im Sommer letzten Jahres meine Zug-Strickzeit weggefallen ist, war ich zutiefst bestürzt (was ich niemals zugegeben hätte)- aber irgendwie ist es mir gelungen, in den Rest des Tages extra Strickzeit rein zu mogeln. Übers Handarbeiten allgemein kann ich eine Verbundenheit zu vielen anderen Leuten erleben. Aber was nach all den genannten Punkten das wichtigste ist: Stricken ist Zeit für mich! Egal ob andere dabei sind oder nicht. Beim Stricken kann ich mich erholen, regenerieren, abschalten. Auf der Arbeit brauche ich oft viel Geduld, das Arbeiten mit Wolle gibt mir dazu den Ausgleich. Wenn ich nicht stricken will, kann man davon ausgehen, dass es mir wirklich richtig schlecht geht.

Würden meine Wollhobbies nicht mehr möglich sein, wäre ich aus der Bahn geworfen. Ich müsste etwas Neues finden, womit ich meine innere Ruhe herstellen kann.

 

Dieser Beitrag wurde unter Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2014

  1. Vielen Dank für Deine interessante Antwort auf meine Frage. In meinem Blog habe ich heute auch noch darauf geantwortet. Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße,
    Moni

  2. Lara sagt:

    Schön von dir zu hören! :) Ich habe erst letztens an dich gedacht, als ich Bilder von einer Freundin sah, die Stockholm besuchte.

    Viele Grüße,
    Lara

Hinterlasse einen Kommentar zu Lavendelmaschen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>